deutsch • english

2005 bis 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ralf Weber

Musik: Christian Hamm

Eltern verzweifelt gesucht – Vom Kinderheim in die Pflegefamilie

 

Nermina wohnte 3 Jahre im Kinderheim und sehnte sich nach einer Familie. Anne und Frank mit Tochter Lönja nehmen Nermina als Pflegekind in ihre Familie auf. Nun muss die Familie zusammenwachsen und Höhen und Tiefen gemeinsam überwinden. Die Familie überlegt, einem weiteren Pflegekind ein zu Hause zu geben.

 

2017

Hannah – Ein stilles Spiel

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Alexander Joksimovic

Musik: Christian Hamm

Schach fließe durch die Adern der gesamten Familie, sagt sie. Sie spielt leidenschaftlich gerne Schach und hat sich erstmals für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

 

Paula – Neuer Hund, neues Glück

 

 

 

 

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Alexander Czart

Musik: Christian Hamm

Paula vermisst ihren Hund Anton zum Reden. Er ist vor einem halben Jahr gestorben und hinterlässt eine große Lücke in der Familie. Paula möchte unbedingt einen neuen Hund – diesmal aus dem Tierheim.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ronny Schröpfer

Musik: Christian Hamm

Mekdelawit - Eisprinzessin aus Äthiopien

 

 

 

Mekdelawit ist 12 und liebt Eiskunstlauf. Ihre Eltern sind Flüchtlinge aus Äthiopien und teilen die Leidenschaft, obwohl beide nie auf dem Eis standen. In ihrem Kölner Verein trainiert Mekdelawit mehrmals in der Woche, dann bei der nächsten Meisterschaft möchte sie eine neue Figur zeigen.

2016

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ralf Weber

Musik: Christian Hamm

Paula - Die Abschiedsparty

 

 

 

Paula ist 12 und wohnt in Köln in einer WG. Ihre ältere Schwester Lene plant ein Schuljahr in Neuseeland und das macht Paula traurig. Sie plant eine Abschiedsparty für Lene und überrascht sie dort mit einem Lied, welches Paula mit anderen Kindern aus der WG vorbereitet hat. Paula möchte die Abschiedsparty für Lene zu einem unvergesslichen Erlebnis machen, deshalb schenkt sie Lene als Überraschung eine Tortenschlacht. Das wollte ihr Schwester immer schon mal machen, hat sich aber selbst nie getraut.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ralf Weber

Musik: Christian Hamm

Hisjona und Rosa - Freundschaft auf Zeit

 

 

 

Hisjona ist 13 und kommt aus Albanien. Vor einem Jahr lernte sie Rosa kennen, eine deutsche Schülerin, die sich im Flüchtlingsheim engagierte. Die beiden freundeten sich an und auch die Eltern der Mädchen treffen sich nun regelmäßig. Hisjona und ihre Eltern kamen als Flüchtlinge nach Deutschland und hoffen darauf, hier bleiben zu können. Hisjona soll eine gute Schule besuchen und später einmal studieren können. Das ist in Albanien nicht so einfach möglich. Aber leider wird der Asylantrag nach einem Jahr abgelehnt. Die Familie darf nicht in Deutschland bleiben, auch für Rosa ein Schock.

WDR

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera, Schnitt und Animation: Florian Lippke

Ton: Ronny Schröpfer

Musik: Christian Hamm

Cybermobbing - Was tun?

 

 

 

Megan und Joshi sind Opfer von Cybermobbing geworden. Ein Doku-Comic erzählt ihre Geschichten. Die Medienscouts der Gesamtschule Essen-Borbeck zeigen, wie man Cybermobbing verhindern kann und was zu tun ist, wenn man gemobbt wurde. Experten (Cyberpsychologin, Jurist und Beraterin der Telefon-Hotline) ordnen die Fälle und auch die Ansätze der Medienscouts psychologisch und juristisch ein. Des Weiteren führen uns die Medienscouts an einem Experiment mit Schülern vor, wie schnell es zu Cybermobbing kommen kann und wie schnell die Anonymität dazu führt, dass die Schüler alle Hemmungen verlieren.

2015

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ralf Weber

Musik: Christian Hamm

Rosa – Willkommen Flüchtlinge!

 

 

 

Rosa ist zwölf und besucht das Albertus-Magnus-Gymnasium in Köln. Sie setzt sich für Kinder in einem Flüchtlingsheim in ihrer Nähe ein. Sie möchte ihr Leben ein kleines bisschen besser machen. Denn die Menschen hier haben alles hinter sich gelassen. Im Heim lernt Rosa die gleichaltrige Hisjona aus Albanien kennen. Die beiden verstehen sich auf Anhieb gut und freunden sich an. Rosa möchte, dass sie Freundinnen bleiben. Dabei ist ungewiss, wie lange Hisjona überhaupt in Deutschland bleiben darf.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Alex Czart

Musik: Christian Hamm

Jessica – Auf eigenen Beinen stehen

 

 

 

Jessica ist 15 und lebt in Köln. Sie hat acht Geschwister und ihre Familie muss mit sehr wenig Geld auskommen. Vor vier Jahren hat sie schon einmal von ihrem Alltag erzählt. Vieles ist für sie schwieriger geworden. Denn in der Jugend wachsen die Ansprüche, um dazu zu gehören, braucht man Geld, ein bisschen zumindest. Markensachen sind heute wichtig. Jetzt merkt sie, ohne Geld wird man schnell zum Außenseiter. Ihr Ziel ist, irgendwann auf eigenen Beinen zu stehen.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Alex Czart

Musik: Christian Hamm

Florian – the noble boy

 

 

 

Der 12-jährige Florian möchte in die Fussstapfen seines großen Bruders Max treten und Edelknabenkönig im Neusser Schützenwesen werden. Die Edelknaben marschieren im größten Schützenfest der Welt mit und backen Waffeln für einen guten Zweck. Florian wird von seinem Bruder Max im Rudern trainiert. Vater und Bruder sind im traditionellem Schützenverein.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Alex Czart

Musik: Christian Hamm

Lala - Blending in with cultures!

 

 

 

Lala ist 15 Jahre alt. Sie spricht Englisch, weil ihr Vater Amerikaner ist und Japanisch, weil ihre Mutter aus Tokyo kommt. Mit ihren Eltern, ihrer kleineren Schwester und ihrer japanischen Großmutter lebt sie zurzeit in Wiesbaden. Geboren wurde Lala auf Hawaii, wo ihr Vater Jeff als US Marine stationiert war. Lala besucht die amerikanische Highschool in Wiesbaden und nimmt dort auch an JROTC teil, einer vormilitärischen Ausbildung.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Alexander Joksimovic

Musik: Christian Hamm

Gabby - Living in Germany is cool!

 

 

 

Gabby ist 15 Jahre alt. Ihr Vater ist Commander/Pilot bei der US-Navy und Flugzeugingenieur. Seit Gabby auf der Welt ist, zieht ihre Familie alle zwei Jahre an einen anderen Ort. Die Familie kennt es nicht anders, aber wenn Gabby die Wahl hätte, würde sie sehr gerne in Deutschland bleiben. Hier in Wiesbaden gefällt es ihr bislang am besten von allen Orten, die sie weltweit kennengelernt hat.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Alexander Joksimovic

Musik: Christian Hamm

Johnny - Halb Deutsch, half American

 

 

 

Johnny ist 15 Jahre alt. Er spricht fließend Deutsch und Englisch, hat einen amerikanischen und einen deutschen Pass und in seinem Portemonnaie hat er immer Dollar und Euro. Johnnys Vater Paul kam vor 30 Jahren als Soldat nach Deutschland, lernte Johnnys Mutter kennen und blieb. Johnny hat nie in Amerika gelebt, doch er fühlt sich auch als Amerikaner. Er besucht die amerikanische High School, liebt amerikanische Steaks, Bowling und kauft am liebsten im Commissary, dem amerikanischen Supermarkt der Army, ein.

2014

WDR

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Alexander Joksimovic

Musik: Christian Hamm

Ein Missbrauch, den es nie gab -

Wie eine falsche Erinnerung fast eine Familie zerstörte

 

 

 

„Wir haben gedacht, die Welt bleibt stehen. Ich habe laut geweint und gerufen: Herr unsere Kinder. Das kann man doch nicht verstehen. Es war doch nie was vorgefallen.“ Die alte Dame sitzt neben ihrem Mann im Wohnzimmer und kann heute – 20 Jahre danach - noch nicht fassen, was damals passierte. Andrea dachte, sexuell missbraucht zu sein, von beiden Eltern. Doch Jahre später stellte sich heraus: Es war eine induzierte Erinnerung. Heute weiß die älteste Tochter, es war eine falsche Erinnerung, eingeredet von einer Lebensberaterin.

 

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Konstantin Dümpe

Musik: Christian Hamm

Lisa – Prinzessin für einen Tag

 

 

 

Lisa ist 11 Jahre alt und hat Albinismus. Ihre Eltern sind tamilische Flüchtlinge aus Sri Lanka. Lisa lebt auch als Weiße im Sauerland sehr traditionell. Im Sommer feiert sie das größte tamilische Fest für Mädchen: SAMETHIY VEEDU in der sauerländischen Schützenhalle.

 

2013

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera und Schnitt: Florian Lippke Ton: Ingo Hattendorf Musik: Christian Hamm

Leon – einmal Prinz zu sein

 

 

 

Karneval in Köln! Und Leon mittendrin. Der 10jährige ist nämlich Prinz des Kölner Kinderdreigestirns. Höhepunkt für ihn, Jungfrau Lara und Bauer Vincent ist natürlich der Rosenmontagszug.

 

 

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Sophie Biesenbach

Musik: Christian Hamm

Greta – nicht außer Puste

 

 

 

Hockey ist für die 11jährige Greta das Größte. In dieser Saison will sie mit ihrer Mannschaft aufsteigen und schmiedet besondere Trainingspläne. Der Sport hilft ihr, fit zu bleiben. Manchmal gerät Greta außer Puste -

denn sie hat Mukoviszidose.

 

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Sophie Biesenbach

Musik: Christian Hamm

Luzie – nonstop BMX

 

 

 

Luzie ist elf und wird die jüngste Teilnehmerin der BMX Weltmeisterschaft sein. Ein raues Hobby für ein zartes Mädchen. Als sie vor 4 Jahren mit dem BMX Sport begann, wurde sie von den harten Jungs in der BMX Halle belächelt. Doch Luzie blieb hartnäckig, bis man sie akzeptierte und unterstützte.

 

WDR

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ingo Hattendorf

 

Ein Leben im Dreivierteltakt – Ein Tanzlehrer erobert Asien

 

 

 

Dirk Bastert war Profitänzer und Weltmeister in 10 Tänzen. Heute reist der 40jährige Wuppertaler in Tanzmission um die Welt. Er ist Tanzlehrer, zunächst erfolgreich in Deutschland erobert er nun Schritt für Schritt die Tanzparketts in Asien. Sechs Monate im Jahr unterrichtet er in Thailand, Singapur, Brunei und Malaysia.

 

 

WDR

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera: David Fermer

Schnitt: Stefan Silies

Musik: Christian Hamm

 

Jasmine – Believe in Rhythm

 

 

 

Jasmine ist 15 und lebt in San Diego. Sie tanzt leidenschaftlich Hiphop und wird mit ihrer Hiphop Crew an einem großen Wettkampf teilnehmen. Jasmine ist auch Mitglied in einer Mega-Church. Dort gleichen die Gottesdienste Konzerten und der Priester ist ein ehemaliger Profi-Sportler, der jeden Sonntag mehrmals vor vielen tausend Gläubigen auftritt.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Sophie Biesenbach

Musik: Christian Hamm

 

Luzie – „Ich möchte einen Hund“

 

 

 

Luzie möchte einen Hund. Die Hündin der Nachbarn hat Welpen bekommen und Luzie und ihr Bruder gehen täglich rüber, um mit diesen zu spielen. Nichts wünscht sie sich mehr, als einen bei sich aufnehmen zu dürfen. Doch die Eltern sind dagegen. Das hält Luzie und ihren jüngeren Bruder nicht ab, sie kämpfen um ihren Hund.

2012

Welthungerhilfe

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Enrico Duddeck

Musik: Christian Hamm

 

Eine Stunde gegen Hunger

Spot für die Welthungerhilfe zur Kampagne, den Erlös einer Stunde Arbeitszeit gegen die Hungersnot einzusetzen.

 

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ingo Hattendorf

Musik: Christian Hamm

 

Justus – Bauernhof ist cool

 

 

 

Justus ist 10 Jahre und lebt mit seiner Familie auf Gut Giffelsberg. Er liebt das Leben auf dem Hof, die Luft sei besser und es sei immer was los. Und gemeinsam mit seiner Schwester Rahel gelingt es ihm, die Eltern zu einem Job zu überreden um das Taschengeld aufzubessern.

 

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ingo Hattendorf

Musik: Christian Hamm

 

Justus – immer Action auf dem Bauernhof

 

 

 

Justus interessiert sich sehr für den Job seines Vaters Jürgen und hilft bei vielen Tätigkeiten mit. Von Aussaat bis Ernte ist er dabei und hofft sehr, dass sein Vater ihn in diesem Jahr einmal mit dem Mähdrescher fahren lässt.

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ronny Schröpfer

Musik: Christian Hamm

 

Hannah – alles fürs Rudern

 

 

 

Hannah ist 11 und liebt das Rudern. Doch gewonnen hat sie noch keine Regatta, das wäre ihr großer Wunsch, oder wenigstens nicht reinfallen, was ihr leider auch schon oft passiert ist. Ihre Eltern unterstützen sie, doch soll Hannah endlich alleine zum Training fahren und dafür öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Eine große Herausforderung, denn es ist eine weite Strecke, die mehrfaches Umsteigen erfordert.

2011

WDR

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Ingo Hattendorf

 

Ein Vino auf Verdi – Das fröhlichste Altenheim der Welt

 

 

 

Paolo Varetti blickt auf ein erfülltes Leben zurück. Er ist über 90 und wohnt seit einigen Jahren in der Casa Verdi. Lina Vasta zog mit ihrem viel älteren Mann in die Casa Verdi als sie selbst Mitte 50 war. Heute ist sie Anfang 80 und genießt ihr Leben wie nie in den Zeiten ihrer Ehe. Sie gibt Konzerte und auch noch Gesangsunterricht.

 

 

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera: Petra Domres

Schnitt: Stefan Silies

Ton: Martin Radtki

Musik: Christian Hamm

 

Jessica – Ausflüge gibt’s nicht

 

 

 

Eine große Familie und wenig Geld. Jessica lebt mit ihren Eltern und 7 Geschwistern in einer drei Zimmer Wohnung in Köln. Urlaub, Auto, Sportverein, all das kann sich die Familie nicht leisten. Auch keine gemeinsamen Ausflüge, das nimmt Jessica nun selbst in die Hand und schreibt dem Zoodirektor, mit der Bitte um Freikarten.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Justin – My first Triathlon

 

 

 

Justin ist 15 und trainiert für seinen ersten Triathlon in San Diego. Gemeinsam mit seinem Vater möchte er in diesem Jahr antreten. Außerdem ist er begeisterter Junior Rekrut der US Army und durfte aufgrund seiner Leistungen in ein Abenteuer Camp in die Berge Kaliforniens reisen.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Jasmine – Rhythm is it

 

 

 

Jasmine ist 15 und lebt in San Diego. Dort tanzt sie in einer Hiphop Crew, mit welcher sie bei einem großen Wettkampf gewinnen möchte.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Rosa – How to make a Difference

 

 

 

Rosa ist 15 und Tochter mexikanischer Einwanderer in Kalifornien. Sie kämpft um einen guten Schulabschluss und engagiert sich sozial. Sie hilft regelmäig bei der Essensausgabe für Obdachlose und sie engagiert sich mit ihrer Jugendgruppe dafür, dass ihr armer Stadtteil hübscher wird.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Cullen – Getting into Gear

 

 

 

Cullen ist 15 und lebt im beschaulichen Hermann in Missouri, einer kleinen verschlafenen Ortschaft. So verschlafen, dass Jugendliche viele Hobbies haben müssen, so Cullen selbst. Deshalb spielt er Posaune, geht zum Leichtathletik, spielt Theater. In diesem Jahr hat er ein besonderes Ziel, er möchte den Führerschein schaffen, den darf man in Missouri nämlich schon mit 15 machen.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Katie – Between Wildlife and Music

 

 

 

Katie angelt, schießt, kümmert sich um die Hühner, ein typisches Landleben im Mittleren Westen. Doch die 15jährige hat noch eine zweite Seite: Sie liebt den Operngesang und Musik.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Lincoln – Keeping up with Family Traditions

 

 

 

Lincoln ist 14 und Sohn des größten Winzers in Hermann (Missouri). Gern hilft er dem Vater und ist stolz auf seine deutschen Wurzeln. Und er liebt die deutschen Feste und Wurstspezialitäten, die er mit seinem Vater auch gerne selbst herstellt.

2010

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Petra Domres Ton: Marcel Lepel Schnitt: Monika Hössler Musik: Christian Hamm

Lernen bis zum Umfallen – Großer Druck auf kleine Menschen

 

 

 

Fabian, Lina und Svenja – drei Schüler in Köln, die unter der Schulzeitverkürzung leiden. Sie sollen das Abitur in 8 Jahren schaffen. Schüler, Eltern und Lehrer fühlen sich allesamt belastet. Ist die Belastung zu groß?

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera und Schnitt: Florian Lippke Ton: Marcel Lepel Musik: Christian Hamm

Lotte – ein Herz für Odachlose

 

 

 

Lotte kommt aus bürgerlichem Elternhaus, geht ins Theater, spielt Klavier und besucht das Gymnasium. Doch Lotte sieht nicht weg...gemeinsam mit Freunden möchte sie in diesen Sommerferien Essen an Obdachlose verteilen. Eine große Aufgabe, das wird ihr bewusst als der Termin näher rückt.

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera und Schnitt: Florian Lippke Ton: Marcel Lepel Musik: Christian Hamm

Johanna und Luca – Zoodirektoren für ein Jahr

 

 

 

Johanna und Luca sind Kinderzoodirektoren in Köln für ein Jahr. Sie sollen den Zoo ansehen, prüfen und Verbesserungsvorschläge machen.

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera und Schnitt: Florian Lippke Ton: Ronny Schröpfer Musik: Christian Hamm

Vadim – tanzt zur WM nach Moskau

 

 

 

Vadim ist Standardtänzer und hat alle deutschen Titel bereits gewonnen. Nun steht die Weltmeisterschaft in Moskau bevor. Das ist etwas ganz besonders für ihn, denn Vadim hat Russland mit seiner Mutter verlassen, um in Deutschland eine bessere Tanzausbildung zu genießen. Den Vater ließen sie dafür zurück.

2009

ZDF

Buch und Regie: Phillis Fermer

Kamera und Schnitt: Florian Lippke

Ton: Lars Arens

Musik: Christian Hamm

 

Pamela – mein Leben ohne Vater

 

 

 

Pamela ist Italienerin und lebt in Köln. Sie ist die einzige in der Familie, die Deutsch spricht – seit ihr Vater tot ist.

Er wurde erschossen, an einem Samstagnachmittag direkt vor der Haustür, Pamela bekam es durch das geöffnete Fenster mit. Nun muss die 10jährige alles regeln zu Hause. Das ist viel für sie und deshalb versucht sie ihrer Mutter Deutsch beizubringen, oder aber sie gehen nach Italien.

 

 

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Petra Domres Ton: Marcel Lepel Schnitt: Monika Hössler

Buenos dias, Zwillinge! Kai fand auf Kuba die Liebe

 

 

 

Kai und Rosa aus Kuba sind nun schon eine Weile ein Paar und leben in Köln. Rosa hat ganz gut Deutsch gelernt und ist berufstätig. Rosas Mutter aus Kuba kommt regelmäßig zu Besuch. Dann wird Rosa schwanger, Zwillinge. Die Schwangerschaft stellt sich als sehr kompliziert heraus, Rosa muss ein halbes Jahr vor der Geburt im Krankenhaus liegen. Die Geburt selbst wird schwer und der Kampf um Leben und Tod beginnt.

 

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera und Schnitt: Florian Lippke Ton: Ronny Schröpfer Musik: Christian Hamm

Vadim – Ich will tanzen

 

 

 

Vadim tanzt für sein Leben gern. Er ist Standardtänzer, einer Sportart, die in Russland sehr populär ist. Und von dort kommt Vadim. Er ist Russlanddeutscher und mit seiner Mutter nach Deutschland ausgewandert, um hier bessere Chancen zu haben. Vadim ist fleißig und ehrgeizig und hofft die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen. Das wäre sein erster großer Erfolg in Deutschland und dafür trainiert er hart. Für seine Karriere plant er auch eine Namensänderung, den russischen Namen Semirjakov möchte er abgeben und in den deutschen Namen seines Großvaters, Lehmann, ändern. Die Anträge sind gestellt, nun hofft er, schon die Deutsche Meisterschaft als „Lehmann“ tanzen zu können.

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera und Schnitt: Florian Lippke Ton: Lars Arens Musik: Christian Hamm

Torben -  der Stürmer

 

 

 

Torben ist Fußballspieler, Stürmer! Er ist Tischfußballmeister und kickert für sein Leben gern. Spezielle Schüsse wie den Jet, beherrscht er meisterhaft. Auch sein Vater kickert, aber der ist eigentlich viel zu schlecht für seinen Sohn. Doch zu Wettkämpfen brechen die beiden zusammen im Wohnmobil auf und fahren durch Deutschland.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Sam – Loves the Waves

 

 

 

Sam ist 15 und liebt Cornwall mit seinen endlosen Stränden. Denn Sam ist Surfer. Egal ob es regnet oder die Sonne scheint, wenn Sam Zeit hat, schnappt er sich sein Brett und geht zum Meer. In diesem Jahr muss er ein Schulpraktikum machen und klar, Sam bewirbt sich bei der British Surf Association.

 

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Katy – Loves Animals

 

 

 

Katy aus Cornwall möchte Tierärztin werden und macht ihr Praktikum deshalb in einer Tierarztpraxis. Das stellt sie direkt vor eine harte Prüfung, denn sie darf sofort richtig mitarbeiten.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Caroline – Loves People

 

 

 

Caroline ist ein City Girl und ist am liebsten in Newquay, der größten Stadt Cornwalls. Sie liebt Shoppen, mit Freundinnen abhängen und ihr Orchester. Einen einsamen Bürojob kann sie sich nicht vorstellen, deshalb bewirbt sie sich auf dem größten Campingplatz der Gegend um ein Praktikum.

2008

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Axel – Between Sea and School

 

 

 

Axel lebt in Kapstadt (Südafrika). Er ist weiß und seine Eltern sind deutscher Abstammung in der 4ten Generation. Die Familie spricht zuhause Deutsch und Axel besucht eine deutsche Schule. Aber er ist Südafrikaner und war noch nie in Deutschland. Er liebt Kapstadt, mit den Bergen, dem Meer und er liebt Drachenboot fahren.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Michael – Life is Football

 

 

 

Michael und seine Familie leben in Kapstadt (Südafrika) und alle sind fußballbegeistert. Wie sein Vater spielt Michael in einer erfolgreichen Jugendmannschaft und hofft, später einmal Profifußballer zu werden. Die Familie ist „colored“, was dem Vater früher verwehrte, in der südafrikanischen Mannschaft zu spielen, obwohl er einer der besten Spieler des Landes war. Heute ist es anders und deshalb möchte Michael unbedingt den Sprung zum Profi schaffen.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Nadipha – Between Dancefloor and Township

 

 

 

Nandipha lebt im Township in Kapstadt. Sie ist schwarz und die Familie sehr arm. Der Vater hat die Mutter mit den Kindern sitzen gelassen als Nandipha klein war. Alle in der Familie arbeiten mit, damit sie sich ein Haus mit zwei Räumen und einer eigenen Toilette leisten können. Und wenn Nandipha Zeit hat, dann geht sie ins örtliche Jugendzentrum, tanzt und arbeitet in einer Jugendgruppe zur Aidsaufklärung mit.

 

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: David Fermer Schnitt: Stefan Silies Musik: Christian Hamm

Caylin und Laura – schwarz und weiß

 

 

 

 

Caylin und Laura sind Freundinnen, obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen kommen. Beide leben in Kapstadt, aber weit von einander entfernt. Caylin lebt in einem Obdachlosenheim außerhalb der Stadt. Laura, ihre Eltern kommen aus Deutschland, lebt in einem großen Haus mit Blick aufs Meer. Beide besuchen die Deutsche Schule, denn Laura hat eine Patenschaft für Caylin übernommen. Die Familie ermöglicht Caylin den Schulbesuch, das Busticket, das Pausenbrot und Ausflüge, die Caylin alleine nicht machen könnte.

2007

Mussau und Kasyko leben in Kitui in Kenia. Es ist eine Gegend mit sehr wenig Wasser. Die Kinder sind oft viele Stunden täglich unterwegs um Wasser zu suchen und in großen Kanistern nach Hause zu schleppen. Doch endlich ist eine Lösung gefunden: Eine Entwicklungshilfeorganisation baut riesige Auffangbehälter, die das Wasser speichern für längere Zeit.

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birkenbach Schnitt: Stefan Silies Jeder Tropfen zählt - Mussau und Kasyoka in Kenia
Welthungerhilfe Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birkenbach Schnitt: Stefan Silies Every Drop Counts

Wassernot in Kenia. Ein neues System soll für Besserung sorgen. In großen Auffangbecken soll mit einem speziellen System das Wasser in der Regenzeit gesammelt und gespeichert werden. Ein Entwicklungshilfeprojekt der Welthungerhilfe, welches die Bevölkerung mit einbezieht. Denn sie selbst müssen es bauen – ein Dorf wird aktiv.

2006

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birkenbach Schnitt: Monika Hössler Buenos dias Amor – Kai fand auf Kuba die Liebe

Kai aus Köln trifft im Urlaub Rosa aus Kuba. Er verliebt sich und möchte seiner Rosa ein Leben in Deutschland zeigen. Nach vielen Schwierigkeiten kommt Rosa mit einem Besuchervisum nach Köln. Die Unterschiede zwischen den beiden sind groß, doch Kai hofft, diese überwinden zu können. Für Rosa ist das Leben in Deutschland eine Herausforderung: Sie lernt die Sprache, versucht mit der Kultur klar zu kommen, vermisst ihre Heimat. Was wird am Ende des dreimonatigen Besuchervisums geschehen?

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birkenbach Schnitt: Stefan Silies Musik: bassfrucht Max – in Mali

Max wandert mit seiner Familie nach Bamako in Mali aus. Seine Mutter ist Entwicklungshelferin. Für Max geht ein neues Leben los, ein Leben mit Pool und Privatschule, aber doch auch mit sehr neuen Herausforderungen.

ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birkenbach Schnitt: Stefan Silies Musik: bassfrucht Talla – Sohn der Wüste

Talla ist Tuareg und lebt in der Wüste Malis. Viele Kilometer geht er täglich zur örtlichen Schule, die mitten in der Wüste liegt. Dort erhält er auch ein Mittagessen, was ein großer Anreiz für die Familie ist, ihren Sohn regelmäßig in die Schule zu schicken. Talla ist Ziegenhirte und seit der Vater verstarb verantwortlich für die Familie.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera und Schnitt: Florian Lippke Musik: Christian Hamm Kira – mein Song

Kira spielt Gitarre in einer Band. Zu gerne würde sie beim nächsten Auftritt ein Lied singen. Ein großer Auftritt steht an, nun muss sie nur noch ihre Band überzeugen und ihre Angst überwinden.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Andreas Schneegans Ton: Martin Beume/Alexander Joksimovic Schnitt: Monika Hössler „Ich geh’ doch nicht putzen“ – Hauptschüler suchen einen Job

Michael, Tatjana und Daniel besuchen die neunte Klasse der Hauptschule. Ihre letzte Klasse, denn alle drei sind in der BUS Klasse (BUS – Beruf und Schule). Es ist eine spezielle Klasse für Schüler, die bisher die Schule verweigerten, schlecht klar kamen und einfach kein Ziel vor Augen hatten. Das soll in der kleinen Klasse von Herrn Rademacher anders werden. Begleitend zur Schule sollen die Jugendlichen ein Praktikum machen und so vielleicht doch eine Lehrstelle finden. Doch schon die Praktikumssuche ist nicht leicht und die Startvoraussetzungen für die drei scheinen hoffnungslos.

WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birckenbach Ton: Ronny Schröpfer Schnitt: Astrid Skornia „Gearbeitet habe ich noch nie!“ – Letzte Hoffnung für die Chancenlosen

Die Jobperspektive bietet Menschen, die nie gearbeitet haben, einen betreuten Einstieg in ein Arbeitsleben. In einer Kantine arbeiten sie nun und hoffen, etwas Struktur für ihr Leben zu finden. Nach einem halben Jahr endet das Programm, manchmal kann es verlängert werden. Wir begleiten drei Protagonisten, die nie gearbeitet haben auf dem Weg in ein neues Leben, ein Leben mit Job?

2005

Doménique ist 15 und hat Tourette. Er zuckt, dreht sich im Kreis, tippt mit der Fußspitze auf bevor er losgeht. Oft wird er gehänselt und leidet unter den Blicken der Fremden. Doch er hat auch Freunde in der Siedlung, die zu ihm halten. Die sind im wichtig und geben ihm Selbstbewusstsein.

Doménique tickt anders ZDF Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birckenbach Schnitt: Wolfgang Dresler

Wie alt sind die Alten heute wirklich? Was machen die neuen Alten in Deutschland? Der Film begleitet drei 70jährige bei neuen Herausforderungen: Claus Gerhardt ist ehemaliger Bäckermeister gibt seinem Rentnerdasein einen neuen Sinn, indem er ehrenamtlich in Entwicklungsprojekten in Asien als deutscher Bäckermeister unterrichtet. Lisette Milde trennte sich nach 50 Ehejahren von ihrem Mann und bezog die erste eigene Wohnung, eröffnete das erste eigene Bankkonto und genießt die erste Freiheit ihres Lebens. Marga Bahrnemann ist 71 und hat einen 25 Jahre jüngeren Freund.

...so alt wie man sich fühlt....70 Jahre....nutzlos oder wie neu geboren WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birckenbach/David Fermer Ton: Ronny Schröpfer Schnitt: Monika Hössler Musik: Christoph Clöser

„Ich bin nicht normal, o.k., aber verrückt bin ich auch nicht“, sagt Domènique. Er ist 15 Jahre alt und lebt in Köln. Doménique hat das Tourette-Syndrom, eine Erkrankung im Gehirn, welche zu Fehlfunktionen führt, zu sogenannten Tics! Fachärzte nennen Tourette auch „Schluckauf im Gehirn“, man kann nichts dagegen machen, man kann einen Tic kurz verdrängen, aber dann muss er raus. Er zuckt mit den Augen, verzerrt den Mund, rollt die Augen, hebt ein Bein beim Gehen, dreht sich komplett um seine eigene Achse oder schließt Türen zweimal. Dominique verlor jegliches Selbstvertrauen und igelte sich ein. Er ertrug den Spott der anderen nicht. Es kam vor, dass Kinder mit Kreide auf den Boden malten: „Dominique du Krüppel, dreh dich“. Nach der Schule blieb er bis zum nächsten Morgen zu Hause. Oft war „das Leben so schwer, anstrengend und Horror, da wollte ich überhaupt nicht mehr leben.“, bekennt er. Aber Dominique kämpft inzwischen für sich, versucht selbstbewusst und offensiv mit seiner Krankheit umzugehen. Und er hat noch einen Wunsch: eine Freundin, die ihn trotz seiner Tics liebt!

Schluckauf im Gehirn – Doménique hat Tourette WDR Buch und Regie: Phillis Fermer Kamera: Clemens Birckenbach Ton: Ronny Schröpfer Schnitt: Cornelia Eberst Musik: Christoph Clöser

^TOP